Georges Simenon: Maigret regt sich auf, 26 (Ungekürzt)

Georges Simenon: Maigret regt sich auf, 26 (Ungekürzt)
Produkttyp: Hörbuch-Download
Gelesen von: Walter Kreye
Erschienen:
Spieldauer: 4 Std. 42 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 280,9 MB (76 Tracks)

Dieses Produkt ist in Ihrem Land leider nicht zum Download verfügbar.

Laut Ihrer IP-Adresse sind Sie von Vereinigte Staaten aus online, wo uns lizenz­rechtliche Gründe den Verkauf dieses Produkts leider nicht erlauben.

Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Sein frustrierendster Fall: Ex-Kommissar Maigret kann es niemandem recht machen. Maigret ist seit zwei Jahren in Rente. Statt Verbrechern jagt er nur noch die Kartoffelkäfer in seinem Garten. Doch dann taucht eine resolute alte Dame auf und verlangt, dass der Ex-Kommissar dem Tod ihrer Enkelin auf den Grund gehe. Monita ist ertrunken, und ihre Großmutter ist überzeugt, dass jemand nachgeholfen hat. Und so begibt sich der pensionierte Kommissar nach Orsennes, wo die Verstorbene gewohnt hat. Doch dort stößt er allseits auf Ablehnung. Und seltsamerweise drängt ihn bald auch die Großmutter, die Ermittlungen einzustellen. Maigret fragt sich, warum er sich überhaupt auf die Sache eingelassen hat. Und es kommt noch schlimmer. Man droht ihm, versucht, ihn zu erpressen, schießt gar auf ihn ... Maigrets 26. Fall spielt in Meung-sur-Loire und im fiktiven Örtchen Orsennes an der Seine.