Jurek Becker: Irreführung der Behörden (Gekürzt)

Jurek Becker: Irreführung der Behörden (Gekürzt)
Produkttyp: Hörbuch-Download
Gelesen von: Matthias Matschke
Erschienen:
Spieldauer: 7 Std. 9 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 423,7 MB (123 Tracks)

Dieses Produkt ist in Ihrem Land leider nicht zum Download verfügbar.

Laut Ihrer IP-Adresse sind Sie von Vereinigte Staaten aus online, wo uns lizenz­rechtliche Gründe den Verkauf dieses Produkts leider nicht erlauben.

Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Der Jurastudent Gregor Bienek möchte Schriftsteller werden - und beginnt seine Karriere in Ostberlin mit systemkritischen Geschichten. Doch der Erfolg bleibt aus. Und so passt er sich an und schreibt nur noch das, was von ihm erwartet wird. In seinem zweiten Roman "Irreführung der Behörden" von 1973 thematisiert Jurek Becker humorvoll den Konflikt eines Autors zwischen künstlerischer Freiheit und Zensur, zwischen Selbstverwirklichung und Selbstverleugnung und schöpft dabei aus seinen eigenen Erfahrungen in der DDR. Matthias Matschke findet für Jurek Beckers unverwechselbaren Erzählstil den perfekten Ton.