Der fremde Freund / Drachenblut

Christoph Hein: Der fremde Freund / Drachenblut
Fassung: Ungekürzte Autorenlesung
Gelesen von: Christoph Hein
Erschienen:
Spieldauer: 5 Std. 15 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 311,5 MB (101 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
6,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

DDR, Anfang der 80er-Jahre: Claudia ist Ärztin, geschieden und kinderlos. Als ihr Nachbar Henry eines Abends in ihre Wohnung stürmt und nicht mehr geht, lässt sie sich auf eine Beziehung mit ihm ein, die es trotz oberflächlicher Nähe nicht vermag, ihren Schutzpanzer aus Selbstverleugnung, Resignation und Gefühlskälte zu durchbrechen. Henry bleibt ihr fremd. Mit der vielgelobten Novelle »Der fremde Freund«, die in Westdeutschland unter dem Titel »Drachenblut« erschien, gelang Christoph Hein der literarische Durchbruch im geteilten Deutschland. Eine schonungslose Geschichte über persönliche Entfremdung im Überwachungsstaat – gelesen vom Autor selbst. Ungekürzte Autorenlesung 1 mp3-CD | ca. 5 h 22 min