Schick einen Gruß, zuweilen durch die Sterne

Orlando Figes: Schick einen Gruß, zuweilen durch die Sterne
Fassung: Lesung
Gelesen von: Maria Schrader
Erschienen:
Spieldauer: 6 Std. 55 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 402,6 MB (52 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
17,49 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Lew und Sweta lernen sich als junge Studenten in Moskau kennen und lieben. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer. Lew gerät erst in deutsche Kriegsgefangenschaft, dann wird er verhaftet und für zehn Jahre in das berüchtigte Straflager Petschora in Sibirien verbannt. Was ihn rettet, sind die zahllosen Briefe, die er und Sweta sich trotz größter Gefahren schreiben. Dank mutiger Helfer konnten sie – unzensiert – in das Lager hinein- und hinausgeschmuggelt werden. Orlando Figes erzählt anhand dieser Briefe die bewegende Geschichte einer großen Liebe, die durch nichts zu zerstören ist.